News / Lagerblog

Sunntig, 18.07.2021 und Mäntig 19.07.2021

Nach dem Znachtesse hetts no en Block geh. Mer hend de Karl und de Bernd kenneglernt und Spielis gspielt. Irgendwenn hend die beide ahgfange striite und hend es Duell welle mache. Für das hend mit eus Teilnehmer i zwei Gruppe ufteilt. Mer hend es Königsvölk gspielt. De Bernd het gwunne. Nachher hemmer eus fürs Bett parat gmacht. Öppe a, halbi eis die Nacht simmer mit Sirene und Schrei gweckt worde. Sie hend de Karl festgnoh. Mer hend alli zeme müsse im Zelt Mugshot Fotis mache und nachher simemr mit de Poliziste uf de Wäg gfüehrt worde.

Uf em Weg hend mir müsse e paar Sportüebige mache und dänn händ mir wieder is Bett dörfe gah. Am nächste Morge händ mir Zmorge gässä und händ Ämtli gmacht. Nachdem händ sich de Karl und de Bernd verprüglet, deshalb händ mir mal agluegt., wie mer Strit am beste Löse chan. Nachher händ mir entweder Umwelt oder Pionier Spezex chönne mache. De ersti Teil isch hütt gsi und de zweiti Teil wird am Mittwuchs ii. Zum Zmittag hets Gerstesuppe gäh. Nachdem Zmittag händ mir de Nachmittag dure verschiedeni Duell gmacht. Zerst «The Floor is Lava» dänn «Theater» und dann es Völk. Tic Tac Toe isch die vierti Disziplin gsi und zum Schluss händ mir es Bodehöckerlis gmacht. Bis zum Znacht händ mir Freiziit gha. Nach em Znacht händ mir alli Ämtli gmacht. Mach de Ämtlis häts no en Block gääh. Mer hend eusi wisse Tshirts nach Gfängnisstil bemalt. Als Abschluss häts no Marshmellows und Gruselgschichtli am Füür geh. Dänn sind mir au scho is Bett gange.

AZB Felina, Yucca Feivel und Thama

Lagerbericht 17. und 18.07.2021

Am Samstag sind die Pios und die Falken schon zu, Lagerplatz gereist und haben begonnen Löcher zu graben. Am Ende des Tages stand noch nicht so viel. Wir hatten den Sämi, 3 Zelter, ein paar Löcher und die Wasserleitung gebaut. Am Sonntag morgen sind wir um 6:30 Uhr aufgestanden und die restlichen Teilnehmer haben sich um 8:30 Uhr getroffen. Um etwa 11:30 Uhr haben die den Platz ebenfalls erreicht. Direkt haben alle begonnen die Blachen zu knöpfen für den XXL-Berliner. Später haben wir Mittagessen gegessen und danach haben wir weiter gearbeitet. Wir haben die Pfosten für den Berliner befestigt und das Leiterzelt gestellt. Ausserdem haben wir mit dem Pool begonnen, aber er wurde wieder abgebaut, weil die Blache zu klein war. Auf jeden Fall stehen nun 4 Pfosten und eine halbe Rutschbahn bei unserem Berliner. Danach gab es Znacht und zwar Käsehörnli. Nun machen wir unsere Ämtli und danach haben wir wahrscheinlich einen Block.

AZB

Nadua, Kajou, Xuxa und Lano