Gespeichert von Slaia am Mo., 05.10.2020 - 09:08

Als wir am nächsten Morgen wach wurden, spielten wir ein Werwölfen. Danach gab es Z’Morgen. Nach dem Essen erledigten wir unsere Ämtli, bevor wir versuchten die Geheimschrift, welche wir in der Nacht fanden zu entschlüsseln. Wir lernten diverse Geheimschriften wie Morsen, mit Bildern, Zahlen und Weiteres. Wir konnten die Geheimschrift am Schluss entschlüsseln. Sie führte uns in die Küche. In der Küche fanden wir einen Plan, wo sich Kasperlis Mütze befindet. Also zogen wir uns warm an und gingen nach draussen. Dort spielten wir ein Geländegame. Wir spielten diverse Jasskartenspiele und es gab auch einen Bändelifight. Jede Gruppe baute noch ein Zelt als Unterstand. Wir mussten uns mit den Spielen unser Essen erspielen. Es gab Nudeln, Sauce und Käse zum Essen. Zum Essen durften wir zurück ins Haus und konnten uns etwas aufwärmen. Nach dem Z’Mittag ging das Spiel weiter. Am Schluss des Spieles konnte jemand das Richtige Feld auf der Karte entdecken und wir fanden Kasperlis Mütze. Nachdem wir den ganzen Tag draussen waren, gingen wir uns aufwärmen und spielten Spiele. Am Abend mussten wir noch ein wenig Kartenkunde üben. Die Pfadistufe schaute währenddessen, worauf auf einer Wanderung achten muss.  Zum Z’Nacht gab es Spätzli mit Gemüse. Nach dem Z’Nacht gab es einen entspannten SingSong. Danach war es schon wieder Zeit zum Schlafen.

 

Euses Beseht und Allzeit Bereit

Alupa, Wiff, Zora und Kyu