LaGe 2013

Liebe Pfadis und Angerhörige

Wie ihr vielleicht schon wisst findet die LaGe 2013 in Effretikon statt. Die Webseite zur LaGe findet ihr vorläufig unter folgendem Link http://www.lage.ch Die Seite ist noch im Aufbau, ihr findet darauf jedoch jetzt schon einige nützliche Infos. Vor allem diejenigen, die mithelfen möchten diesen Anlass möglich zu machen, finden schon jetzt alles, was sie wissen müssen.

Bei Fragen und Anregungen können sie sich jederzeit unter lage<img alt="at" width="10" src="/sites/all/modules/spamspan/image.gif" />pfadi-effretikon [dot] ch melden.

Elternrat

Liebe Eltern

Was in vielen Pfadiabteilungen schon länger etabliert ist, möchten wir gerne auch in der Pfadi Effi einführen: ein Elternrat.

Was ist ein Elternrat?

Ein Elternrat fördert die Kommunikation zwischen Leitenden und Eltern und stellt sich als Ansprechsperson für Pfadieltern zur Verfügung. Er unterstützt und hilft der Abteilung mit Rat und Tat. Zudem vertritt er die Interessen der Eltern gegenüber dem Leiterteam.

Wie soll der Elternrat in der Pfadi Effi organisiert werden?

Neue Pfadi Effi Kletterwand

Zum 75-Jahr Jubiläum hat sich die Pfadi Effi eine Kletterwand gebaut.

An zwei Höcks haben wir Ideen entworfen, Wünsche und Bedürfnisse ausgetauscht, Skizzen gezeichnet und Kosten abgeschätzt. Das Holz zusägen konnten wir in der Zimmerei Brunner Erben in Lindau. Die Formen für die Bemahlung wurden mit einem Projektor auf die Holzplatten projiziert und dann mit Klebeband abgedeckt. Die Spezialteile aus Stahl konnten in der Mechanischen Werkstatt VesMec in Kemptthal gefertigt werden. Um für die Erdnägel Armierungseisen zu spitzen heizten wir eine alte Esse ein und schmiedeten so den Spitz. Zwei intensive Monaten nach dem ersten Höck konnten wir die Kletterwand dann an der Lindauer Chilbi das erste Mal errichten.

Kletterwand/KletterwandChilbiLindauSeite.jpg

Wir haben uns beim Entwurf besonders Mühe gegeben, dass die Kletterwand schnell, einfach und ohne spezielle Geräte zu errichten und leicht zu transportieren ist. Speziell sind die Streben auf der Rückseite. Sie können verlängert oder verkürzt werden, womit man die Wand an eine Geländeneigung anpassen oder leicht überhängend aufstellen kann.

Kletterwand/KletterwandEffimaert.jpg

Die Kletterwand wurde bereits an der Chilbi Lindau, Chilbi Illnau, der Jubiläumsfeier und an der Gewerbeschau Tagelswangen aufgestellt. Sie ist als Attraktion äusserst beliebt: bei den Vorkindergärtnerinnen und den gestandenen Männern, bei den ehrgeizigen Eltern und vor allem bei uns Pfadis.

Kletterwand/KletterwandChilbiLindauFront.jpg

Für die Pfadi ist sie eine super Werbemöglichkeit. Mit den 5 Meter Höhe ist sie auffällig und von weit her sichtbar. Zur Kletterwand gehört vieles, was auch zur Pfadi gehört, wie etwa Spass, Abenteuer und Bewegung im Freien.

Wir danken für die Unterstützung, die wir erhalten haben -- finanziell, beratend und ideell:

  • Stadt Illnau-Effretikon
  • Gemeinde Lindau
  • Dominic Graf, Feuerthalen
  • Norbert Bossi, Malergeschäft, Illnau
  • Brunner Erben Holzbau, Lindau
  • Urs Vescoli, VESMec GmbH, Kemptthal
  • Familie Keller Rappazzo, Kleinikon

Bilder zum Bau

[g2:9671]

KaLa: Lagerfilme

Online-Befragung über die persönlichen Stärken von aktiven Pfadis

Die Universität Zürich führt in Zusammenarbeit mit der Pfadi Züri und der Pfadibewegung Schweiz (PBS) eine wissenschaftliche Studie zu Charakterstärken bei Kindern und Jugendlichen (10 - 18 Jahre) durch. Als Charakterstärken gelten zum Beispiel Mut, Kreativität oder Humor. Die Forschung der Universität Zürich hat gezeigt, dass Charakterstärken Persönlichkeitsmerkmale sind, die zu einem «guten, erfüllenden Leben» beitragen. Uns interessiert, welche Charakterstärken Kinder und Jugendliche haben, die aktiv bei der Pfadi mitmachen. Unterscheiden sich diese von Kindern, die nicht in der Pfadi sind?

pfadizueri.png

Bei der Durchführung der Studie brauchen wir eure Hilfe! Wir bitten euch, an der Online-Befragung teilzunehmen. Der Nutzen deiner Mitwirkung ist vielfältig:

  • Alle teilnehmenden Kinder und Jugendlichen erhalten ein individuelles Profil ihrer Charakterstärken.
  • Für die Pfadi werden wichtige Informationen gewonnen, die belegen können, dass die Pfadi Kinder und Jugendliche positiv prägt und damit einen wichtigen Beitrag zur ausserschulischen Erziehung leistet.
  • Der Universität Zürich wird dabei geholfen mehr darüber herauszufinden, welche Faktoren zu einem guten, erfüllenden Leben von Kindern und Jugendlichen beitragen.
  • Im Rahmen der Untersuchung können zusätzlich auch noch Fragen gestellt werden, welche für die Pfadi spannend sind, z.B. welches die Lieblingsaktivitäten der Kinder sind und warum sie in die Pfadi gehen.

Teilnehmen kann man unter: http://pfadizueri.ch/charakterstaerken.

Die Universität Zürich hat dazu einen Elternbrief verfasst. Informationen zur Studie selber findest du auf der Seite zur Studie der Uni Zürich.

Pfadi Züri, Pfadi Effi

Pfaditag 24. März 2012

flyer480.jpeg

Einladung Schnupperaktivität

Am Samstag, 24. März 2012 präsentieren wir ein attraktives Programm zum Pfaditag, dem kantonalen Werbeanlass und Schnuppertag. Wir freuen uns auf einen spannenden Tag und viele neue Pfadis!

Willst du mal Pfadiluft schnuppern, so besuche uns am Pfaditag.

12:30 bis 17:00 Uhr, Pfadiheim Mülizenriet, Effretikon (Karte).

Aktivitäten in den Gruppen

Die eigentlichen Schnupperaktivitäten finden von 14:00 bis 16:00 Uhr in den einzelnen Ortsgruppen statt. Alle locken mit einem besonders spannendes Programm. Informationen zu den Gruppen findest du auf der Übersicht Gruppen der Pfadi Effi.

Attraktionen und ein grosses Feuer

Von 12:30 bis 14:00 Uhr und nach den Aktivitäten gibt es rund ums Pfadiheim verschiedenste Attraktionen. Nervenkitzel versprechen Seilbrücke und Seilbähnli. Beim Schmickecken kannst du dir eine freche Grimasse aufmalen und beim Hölziegge kannst du beim Turmbauwettbewerb mitmachen. Vielleicht findest du auch die Mohrenkopfschleuder und das Bungee-Runnig? Bei Hunger kannst du am grossen Feuer zum Zmittag Würstli und Schlangenbrot, zum Zvieri Schoggibananen bräteln. Zudem werden wir gemeinsam auf der Wiese ein «Togg-e-Sau» spielen, wie die actionreiche Variante des «Schwarze Maa» in der Pfadi genannt wird …

Für alle Kinder und Jugendliche ab 4 Jahren.

Kleidung: wettergerecht, waldtauglich, gute Schuhe. Mitnehmen: Löffel für Schoggibanane, wer will: Wurst zum brötlen

Kontakt Abteilungsleiter:
al<img alt="at" width="10" src="/sites/all/modules/spamspan/image.gif" />pfadi-effretikon [dot] ch
Dominic Keller / Ventus: 077 405 86 69

Jahresberichte 2011

Bereits am ersten Wochenende des Jahres durften wir am Neujahrsapéro der Gemeinde Lindau den "Förderpreis für Jugendförderung" entgegen nehmen. Wir freuen uns sehr über diese grossartige Anerkennung für unserern Einsatz für die Kinder und Jugendlichen der Gemeinde.

Am Pfaditag im März gelang es uns gut dreissig neue Kinder mit unseren Attraktionen und den spannenden Aktivitäten in die Pfadi zu locken und zum Mitmachen zu begeistern. Sogar ein Fernsehsender besuchte unseren Nachmittag und filmte uns beim Bräteln, Seilbahnrutschen und Spielen ...

Kantonslager Sommer 2012 Thurgau

Liebe Seefahrende

Wir freuen uns, euch als Seeleute auf unsere Abenteuerreise mitzunehmen. Werden wir auf Piraten treffen? Kommt ein Sturm auf? Oder entdecken wir fremde Länder und Völker? Da wir nicht wissen, was uns auf unserer Schifffahrt erwartet, kannst du dich schon heute vorbereiten. Mache dich seetauglich und lerne, wie du mit einem Kompass umgehst. Die Seefahrtssprache kannst du auch trainieren mit den verschiedenen Begriffen wie Backbord, Steuerbord, Reling und Kimm.

Die Pfadi Effi wird im Sommer 2012 als Gastabteilung am Kantonslager (KaLa) der Pfadi Thurgau teilnehmen. Dieses Zeltlager ist für alle ab der 1. Klasse (im Schuljahr 2011/12) und dauert für die Wolfsstufe eine Woche (2. Schulferienwoche) und für die Pfadi- und Piostufe zwei Wochen (2. & 3. Schulferienwoche). Das Lager findent bei Diessenhofen TG statt. Im ganzen werden etwa 40 Abteilungen an diesem Lager teilnehmen. Gesamthaft sind das gegen tausend Pfadis aus der ganzen Schweiz. Neben Aktivitäten auf dem Lagergelände mit anderen Pfadis zusammen werden wir auch die Gelegenheit haben an Ausflügen die Umgebung zu erkunden. Wir werden mit dem Zug (Wolfstufe) bzw. dem Velo ( Pfadi- und Piostufe) anreisen. Im 2012 werden keine Herbstlager stattfinden.

Kantonslager Thurgau -- Anmeldung

anlaesse/KaLa.jpg

Informationen zur Anmeldung

Die Anmeldung ist geschlossen. Bitte melde dich bei ventus<img alt="at" width="10" src="/sites/all/modules/spamspan/image.gif" />pfadi-effretikon [dot] ch

Zopfaktion

Die Pfadi Illnau-Effretikon/Lindau liefert am Sonntag, 30. Oktober 2011 frischgebackene Zöpfe zu Ihnen nach Hause. Nutzen auch Sie diese Gelegenheit!

Zopf

Unser Sevice

  • selbstgemacht und frisch.
  • pünktliche Zustellung zwischen 7:00 und 12:00 Uhr.
  • exklusive Dienstleistung wie keine andere

In Zusammenarbeit mit der Bäckerei Konditorei Nüssli, Illnau.

Angebot

  • 500g Zopf: 7 Franken
  • 750g Zopf: 9.50 Franken
  • Zustellung inklusive

Bestellung

Die Bestellfrist ist abgelaufen.