News der Pfadibewegung Schweiz

Inhalt abgleichen
Updated: vor 1 Tag 7 Stunden

Anmeldung fürs Jamboree 2019 ist eröffnet

Mo. 22.01.2018 - 11:38

Ab sofort könnt ihr Euch via Midata oder auf: www.jamboree.ch anmelden.

Der Anmeldeschluss ist der 31.03.2018.
Wenn Du Dich anmeldest halte Deinen Pass bereit und lies die Teilnahmebedingungen (im Anhang auf der Midata Anmeldungs-Startseite) genau durch, damit Du alles vollständig ausfüllen kannst.

Wir freuen uns auf Deine Teilnahme!

Im Folgenden findet Ihr einige Informationen zum Jamboree.

Datum: Das 24. World Scout Jamboree dauert vom 22. Juli bis zum 2. August 2019, wobei es zusätzlich ein Vor-/Nachprogramm geben wird. Teilnehmern wird empfohlen, sich je eine Woche vorher und nachher provisorisch frei zu halten. Die Daten des Vor- / Nachprogramms werden so rasch als möglich kommuniziert.

Ort: The Summit Bechtel Resserve, Oak Hill, West Virginia (USA).
Es wird von Kanada, Mexico und den USA in Zusammenarbeit mit dem Weltverband WOSM organisiert.

Teilnahmemöglichkeiten: Wer als Teilnehmerin oder Teilnehmer der Schweizer Delegation mit ins 24. World Scout Jamboree kommen möchte, muss Mitglied der Pfadibewegung Schweiz und ausserdem zwischen dem 22. Juli 2001 und dem 21. Juli 2005 geboren sein.
Für ältere Pfadfinderinnen und Pfadfinder besteht die Möglichkeit sich als Truppleiter oder als Dienstrover zu engagieren. Als Truppleiter muss man über 18 Jahre alt sein (Vor dem 22. Juli 2001 geboren) und wenn möglich den Panoramakurs besucht haben. Als Dienstrover engagiert man sich im International Service Team (IST) und sollte zwischen 18-40 Jahren alt sein.

Thema: Das Thema „Unlock a New World“ wird die Schweizer Teilnehmenden (Trupps von 36 Jugendlichen und 4 LeiterInnen) und Dienstrover mit hoffentlich vielen anderen Nationen zusammenbringen.

Explorer Belt 2018 - Kirgistan

Mi. 17.01.2018 - 18:54

An- und Rückreise

Am Explorer Belt 2018 versinken wir in den Weiten Kirgistans. Am Freitagabend, 6. Juli 2018, treffen wir uns am Flughafen Zürich, um von da via Istanbul in die Hauptstadt Kirgistans zu fliegen. Den ersten Tag werden wir dann auch in Bishkek verbringen und danach die Weiterreise zum Iyssk-Kul in Angriff nehmen. Ab da beginnt schon bald der Trekking-Teil des Explorer Belts, wo du mit deinem Teampartner 11 Tage durch die Natur des Tien Shan-Gebirges ziehen darfst. Nach einem gemeinsamen Abschluss im Osten von Kirgistan geht die Reise zurück nach Bishkek. Hier ist der offizielle Teil des Explorer Belt (vorerst) vorbei. Es besteht die Möglichkeit, zurück in die Heimat zu fliegen oder individuell weiter zu reisen.

Vorbereitung

Der Explorer Belt kann nur dann erfolgreich gemeistert werden, wenn eine entsprechend seriöse Vorbereitung erfolgt. Zu diesem Zweck finden am 24. Februar 2018 und am 5. Mai 2018 zwei obligatorische Vortreffen statt, an denen wir allgemeine Informationen vermitteln und den gemeinsamen Teil der Expedition organisieren werden. Die Expedition ist bezüglich Orientierung, körperlicher Leistung sowie mentaler Belastung nicht zu unterschätzen.

Eure Aufgaben sind unter anderem, eure Route zu planen, organisatorische Arbeiten in Form von Teamaufgaben für die Delegation zu übernehmen und Informationen über das Land zu beschaffen. Weiter erwarten wir, dass ihr als Team euch selbständig die geeignete Ausrüstung zusammenstellt und diese vor der Expedition eingehend prüft und ausprobiert.

Das Projektteam erstellt die Rahmenbedingungen für den Trek, organisiert die Reise ab Zürich ins Expeditionsgebiet und erarbeitet ein Sicherheitskonzept für das gesamte Projekt. Weiter begleitet es die einzelnen Teams bei den individuellen Vorbereitungen, bietet Grundlagen für die Routenplanung und steht für jegliche Fragen zur Verfügung.

Sicherheit

Die Grundlagen werden in der Vorbereitung und an den beiden Vortreffen gelegt. Da Gefahrensituationen jedoch auch unvorhersehbar auftreten und sich schnell verändern können, wird von den Teams ein hoher Grad an Eigenverantwortung erwartet. Das Sicherheitskonzept sieht eine Zusammenarbeit mit den lokalen Behörden und dem Krisenteam der PBS vor. Die Teams erhalten zuverlässige Satellitenkommunikationsgeräte und geben täglich ihre Position durch.

Unser Gebiet lockt mit Bergen bis zu 5'000 m.ü.M., wo auch alpines Bergsteigen möglich wäre. Der Explorer Belt ist ein Trekking-Projekt und schliesst diese Art von Naturerlebnis aus. Wir können und wollen für solche Aktivitäten während der Expedition keine Verantwortung übernehmen.

Kosten

Der Explorer Belt 2018 kostet maximal. CHF 2'200. Dieser Preis beinhaltet die An- und Rückreise, das gemeinsame Programm, die Administrationskosten und das Delegationsmaterial. Die Kosten werden detailliert abgerechnet und allenfalls verbleibende Reserven zurückbezahlt. Bitte beachte, dass allfällige individuelle Nachferien und die Ausrüstung und Verpflegung für die Expedition selbständig organisiert und bezahlt werden müssen. Details zum Budget findest du hier.

Anmeldung Die Anmeldefrist ist vorbei.

Teilnehmen können alle Rover, welche beim Start der Expedition 20 Jahre alt sind. Der Explorer Belt steht auch für Personen ausserhalb der Pfadi offen, falls diese entsprechende Grundlagenkenntnisse nachweisen können. Das Projekt ist jedoch auf 24 Personen bzw. 12 Teams begrenzt, so kann es sein, dass nicht alle Anmeldungen berücksichtigt werden können. Die Reihenfolge der Anmeldung ist dabei nicht entscheidend. Wer dabei ist erfahrt ihr im Januar.

Bei Fragen dürft ihr euch jederzeit unter info@explorerbelt.ch melden.

Thinking Day 2018

Mi. 17.01.2018 - 11:06

Zeige auch du mit deiner Abteilung am Thinking Day Präsenz und feiere diesen mit Pfadis in der ganzen Welt.

Hast du noch keine Idee für eine besondere Aktion? Keine Panik. Im Januar erhältst du alle Informationen von der PBS inklusive einigen guten Ideen.

Alle deutschsprachigen Pfadi-Abteilungen können auch gerne bei der Postkartenaktion der deutschen Pfadifinderinnen- und Pfadfinderverbände teilnehmen. Informationen dazu findet ihr hier.

Wir freuen uns auf eure Teilnahme.

 

2018 im Our Chalet

Mi. 17.01.2018 - 11:06

Es ist Anfang des Jahres 2018 und wir blicken schon jetzt mit Vorfreude auf unsere kommenden Saisons. Wir hoffen dieses Jahr mehr Pfadis und Freiwillige aus noch mehr unterschiedlichen Ländern bei uns begrüssen zu dürfen und ihnen die Chance zu geben internationales Pfadfinden zu erleben. Wir würden uns besonders freuen wenn einer dieser Freiwilligen pro Saison von der Schweizer Pfadi kommt. Der Bewerbungsschluss für die Sommersaison ist der 31. Januar, also noch genug Zeit!
Mehr Informationen über den Bewerbungsprozess für den Sommer und weitere Saisons findet ihr hier:
https://www.wagggs.org/en/our-world/world-centres/our-chalet/volunteer/volunteer-opportunities/our-chalet-assistant/


11th Scout Agora

Mi. 17.01.2018 - 11:05

Mehr Informationen zu diesem Event findest du hier.

... und hier gehts zur Anmeldung.

12 Teams sind beim Explorer Belt 2018 dabei

Do. 11.01.2018 - 12:59
Aus zahlreichen Anmeldungen hat das Projektteams zwölf Teams ausgewählt, die das Abenteuer Kirgistan bestreiten werden. Jetzt geht es erst richtig los mit der Vorbereitung - wir freuen uns darauf!

Die CoInt wünscht frohe Weihnachten!

Mi. 10.01.2018 - 08:24

Die Kommission für Internationales wünscht euch allen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

 

PBS Newsletter Dezember 2017

Mi. 20.12.2017 - 15:54
INFORMATIONEN PBS Alles neu macht der November: Delegiertenversammlung der PBS in Solothurn

Die Delegiertenversammlung der PBS 2017 stand im Zeichen der (Er-)Neuerungen:
Für das Bundeslager 2021 wurde Samuel Hofmann / Sultan aus dem Kanton Zug als Lagerleiter gewählt. Weiterhin auf der Suche ist der Verein Bula21 nach einem weiblichen Pendent.

Die Delegiertenversammlung stimmte ausserdem über die neue Strategie der PBS 2018 – 2022 ab. Mit kleineren Änderungen wurde die vom Vorstand vorgeschlagene Strategie angenommen. Ein übergeordnetes Ziel und ein solides Fundament geben in der neuen Strategie den Rahmen der vorgeschlagenen Entwicklungsschwerpunkte und Zielsetzungen für das operative Geschäft der PBS vor.

Für den Vorstand und das Präsidium standen Wahlen an: Philippe Moser / Garfield, der bereits zwei Jahre als Vorstandsmitglied tätig war, wurde zum neuen Co-Präsidenten gewählt. Thomas Gehrig / Wiff stellte sich nicht mehr zur Wahl. Im Vorstand bestätigt wurden Barbara Blanc / Fiffan als Co-Präsidentin sowie Chiara Cantoreggi / Awaki, Christian Trachsel / Sperber und Andreas Zuber / Biber als Vorstandsmitglieder. Neu gewählt wurden Ariane Hauser / Cygne und Olivier Funk / Jerry. Daniel Bammert / Zwäg konnte aufgrund der Amtszeitbeschränkung nicht mehr kandidieren. Er engagiert sich aber weiterhin im Vorstand des Vereins Bula21.

PFADI-ANLÄSSE
30 Jahre PBS, 35 Jahre Pfadistiftung

2017 feiert die PBS einen runden Geburtstag: vor genau 30 Jahren haben sich die beiden Bünde der Schweizer Pfadfinderinnen und Pfadfinder zu einem gemeinsamen Verband zusammengeschlossen. Gleichzeitig feiert die Pfadistiftung bereits ihren 35. Geburtstag. Sie hat sich in den letzten Jahren als erfolgreiche Spendensammlerin etabliert, deren Einnahmen auch weiterhin hauptsächlich der PBS und für Erhaltung von Lagerplätzen zu Gute kommen wird. Die Pfadistiftung unterstützt auch einzelne Projekte von Pfadigruppen.

Die Delegiertenversammlung in Solothurn stand deshalb auch im Zeichen der beiden Jubiläen. Am Freitagabend vor der DV trafen sich rund 250 ehemalige und aktuelle aktive Pfadis der Bundesebene zum gemeinsamen Abendessen. Gleichzeitig wurden Erinnerungen der letzten 30 Jahre PBS und 35  Jahre Pfadistiftung ausgetauscht, alte Bekanntschaften aufgewärmt und neue Kontakte geknüpft.

Informationen zum Jamboree 2019

Sarah Brunner / Nala ist vom Vorstand der PBS als Delegationsleiterin für das World Scout Jamboree 2019 in den USA gewählt worden. Aktuell wird die Delegationsleitung noch fertig zusammengestellt. Weitere Informationen hierzu sowie zum Anmeldeprozess folgen demnächst auf www.jamboree.ch. Wir freuen uns auf die Teilnahme und danken euch für eure Geduld.

ANGEBOTE FÜR PFADIS
Das Bilderbuch der Biberstufe ist da!

Pünktlich zur Delegiertenversammlung erschien am 18.11.2017 das neue Bilderbuch zur Symbolik der Biberstufe. Die Geschichte rund um die Biberkinder Mauna und Sori orientiert sich am Pfadiprofil und unterstützt die Leitenden der Biberstufe bei Aktivitäten.
Mit seinen tollen Bildern ist es aber auch das perfekte Geschenk für kleine Pfadi-Fans und solche die es werden wollen!
Erhältlich ab sofort für 24.90 Fr. bei hajk.ch

ZUM JAHRESENDE Frohe Weihnachten und Merci!

Das Team der PBS-Geschäftsstelle wünscht euch allen frohe Weihnachten, erholsame Tage und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit euch und möchten die Gelegenheit nutzen, euch ganz herzlich für euer Engagement zu danken. M-E-R-C-I!

Die CoInt stellt sich vor: Andante

Mi. 20.12.2017 - 11:23

Andante vom Ressort Partnerschaften stellt sich vor.

Vakanz International Commissioner WOSM (m)

Mi. 20.12.2017 - 11:15

Für die Wahrnehmung der Interessen der PBS in internationalen pfadipolitischen Angelegenheiten suchen wir ab Frühjahr 2018 einen: International Commissioner WOSM (m)

Hier erfährst du mehr.

 

Freiwilligen Einsatz im KISC

Mi. 20.12.2017 - 11:15

Interessierst du dich für Weltweite Verbundenheit? Möchtest du dich international engagieren?

Das Internationale Pfadizentrum in Kandersteg, KISC, sucht Freiwillige für 3 Monate. Bewerbungen für Sommer 2018 schliessen 31.12.2017!

Alle Informationen unter http://www.kisc.ch/staff/short-term-staff/vacancies/

 

 

 

Jamboree 2019

Mi. 20.12.2017 - 09:59

Und es geht los! An einem verschneiten Sonntagabend hat sich das bisherige Kernteam zum ersten Mal getroffen und somit den Startschuss für die Schweizerische Delegation am 24. World Scout Jamboree gegeben.

Auf die Teilnehmer warten im Jamboree zwei Wochen voller Abenteuer, unbezahlbaren Erlebnissen und vielen neuen Freundschaften! Das Jamboree 2019 wird gemeinsam von den Verbänden aus Kanada, Mexiko und den USA organisiert und wird in West Virginia USA durchgeführt

Für alle welche als Teilnehmer, Truppleiter oder als Teil des IST (Internationales Service Team = Helfer) dabei sein wollen werden die Anmeldungen in Kürze veröffentlicht.

Das Delegationsteam ist aber noch nicht komplett besetzt. Wir suchen noch Verstärkung in allen Ressorts. Möchtest du gerne zusammen mit uns hunderten Schweizer Pfadis ein unvergessliches Jamboree ermöglichen, melde dich gleich jetzt bei uns (info@jamboree.ch)!
Die Vorbereitungen laufen jetzt aber schon auf Hochtouren und das Team brennt darauf im Sommer 2019 die Zelte auf der anderen Seite des grossen Teichs aufzuschlagen

Willst Du nichts verpassen? Registriere Dich auf jamboree.ch für den Jamboree -Newsletter und Du bist stets auf dem Laufenden wenn weitere Informationen veröffentlicht und die Anmeldung aufgeschaltet werden!

Die CoInt stellt sich vor: Kassiopeia & Twister

Di. 19.12.2017 - 12:26

Die beiden CoInt Mitglieder Kassiopeia (Ressort Marketing und Kommunikation) sowie Twister (Ressort Austausch) stellen sich vor.

 

Zeitplan

Sa. 02.12.2017 - 20:12
Anlass Datum Anmeldeschluss
31.12.2017 Vortreff 1
24.02.2018 Vortreff 2
05.05.2018 Explorer Belt Expedition
06.-24.07.2018 Nachtreff
September 2018

Jetzt anmelden für den Explorer Belt 2018

Sa. 02.12.2017 - 18:49
Bevor du dich anmeldest, lese bitte hier alle Infos genau durch.

Auslandlager 2018

Di. 21.11.2017 - 13:57

Auch im kommenden Jahr finden wieder diverse Auslandlager statt.

Hier gelangt ihr zur Übersicht.

Top Events

Weitere Auslandlager

 

2018 International Camp Staff Program

Di. 21.11.2017 - 13:56

Scouts and scouters: Visit the United States of America and serve as a boy scout of America (BSA) Camp staff member.

Click here for more information.

Wusstest du schon...

Di. 21.11.2017 - 13:56

Es gibt zwei Pfadi-Weltverbände, die World Organization of the Scout Movement (WOSM) und die World Association of Girl Guides and Girl Scouts (WAGGGS). Dieser Umstand ist geschichtlich bedingt – früher wäre es nicht möglich gewesen, dass Mädchen und Jungen zusammen Pfadi machen.

WOSM hat 30 Millionen Mitglieder, WAGGGS 10 Millionen. In der Schweiz sind weibliche Pfadis bei WAGGGS registriert, männliche Pfadis bei WOSM. Deswegen tragen sie das entsprechende Weltverband-Abzeichen am linken Oberarm. Die Weltverbände legen Strategie und Ziele fest, die die Pfadi rund um die Welt verbinden und sind auch für Grossanlässe wie das World Scout Jamboree verantwortlich. 

Long-Term Staff Stellen KISC

Di. 21.11.2017 - 13:56

Möchtest du den Traum von B.P. leben und dich im Internationalen Pfadizentrum Kandersteg freiwillig engagieren?

Momentan sind viele Long-Term Staff Stellen offen im Permanenten Mini-Jamboree.

Hier findest du alle Informationen die du benötigst!


Noch unsicher?

Pinkies erzählen dir mehr über ihren Alltag und was das Mithelfen im KISC so besonders macht! Jetzt Anschauen!