News der Pfadibewegung Schweiz

Inhalt abgleichen
Updated: vor 1 Tag 19 Stunden

Die Pfadi startet in die Lagersaison

Di. 15.05.2018 - 10:16

Die jährlichen Pfingstlager – oder kurz PfiLas – sind das erste Highlight des Pfadijahrs: ob bei strahlendem Sonnenschein oder Dauerregen, viele Abteilungen stellen zum ersten Mal im Jahr ihre Zelte auf und leben drei Tage lang draussen in der Natur. Einige Gruppen mit jüngeren Teilnehmenden übernachten in Pfadiheimen oder auf Bauernhöfen im Stroh, währenddessen andere Gruppen mit älteren Teilnehmenden das ganze Wochenende zu Fuss, mit dem Velo oder sogar auf einem Floss unterwegs sind.

Aus der Deutschschweiz nehmen über 6‘000 Pfadis aller Altersstufen an insgesamt 227 Pfingstlagern teil. Die Tessiner sowie die Westschweizer Pfadigruppen beginnen ihre Lagersaison üblicherweise mit Beginn der Schulferien Mitte Juni respektive Anfang Juli. Begleitet und betreut werden die Kinder und Jugendlichen von ehrenamtlichen Leiterinnen und Leitern. Insgesamt stehen dieses Jahr über 1‘800 junge Pfadileitende über das Pfingstwochenende für die jüngeren Pfadis im Einsatz.

Junge Leitende in der Verantwortung
Ein Pfadilager, insbesondere auch ein Zeltlager, will gut vorbereitet sein. Die Leiterinnen und Leiter, welche die Kinder und Jugendlichen auf Ihren Pfadiabenteuern begleiten, besuchen dafür verschiedene Ausbildungskurse, welche auch von Jugend+Sport anerkannt sind. Nach dem Prinzip „Junge leiten Junge“ können bereits 13-Jährige die ersten Ausbildungskurse besuchen. So lernen Kinder und Jugendliche in der Pfadi früh, Verantwortung für sich selber und für andere zu übernehmen. Unterstützt werden sie von älteren Pfadis, der Hauptlagerleiter muss jeweils volljährig sein. Die in der Pfadiausbildung erworbenen Kompetenzen helfen nicht nur beim Anleiten und Betreuen der eigenen Gruppe sowie beim Planen von Pfadiaktivitäten, sondern bilden auch eine wichtige Grundlage für die persönliche Weiterentwicklung.

Gesucht: Delegationsleiter/in - Mitglied der Delegationsleitung European Jamboree 2020 in Polen

Mi. 09.05.2018 - 16:00

Das kommende European Jamboree soll im Sommer 2020 – genauer vom 27. Juli 2020 bis 6. August 2020 – in Danzig, Polen stattfinden.
Weitere Informationen sind unter https://www.ej2020.org/ vorhanden.

Detaillierte Informationen zu den Vakanzen findest du hier.

Anforderungen an die Delegationsleiterin und den Delegationsleiter

Du bist älter als 27 Jahre, hast viele Jahre Pfadierfahrung und den Panoramakurs (Gilwell von grossem Vorteil) besucht. Erwünscht ist auch internationale Erfahrung durch eine frühere Teilnahme an einem internationalen Lager.
Du bist bereit, Dich für ca. 3 Jahre in diesem Projekt einzubringen.
Du kannst Dich in mindestens einer Landessprache (D/F/I) und Englisch (CEF: min. B2) oder dann Polnisch schriftlich und mündlich ausdrücken. Du kennst Dich mit der Pfadi- und Piostufenmethodik der PBS aus und hast Erfahrung im Leiten und Durchführen von Projekten.
Von Vorteil ist auch eine frühere Tätigkeit in einer kantonalen oder nationalen Equipe. Kenntnisse über das Gastland (Polen) sind ebenfalls von Vorteil.

Anforderungen an Mitglieder der Delegationsleitung

Zur Unterstützung der Delegationsleiterin und des Delegationsleiters werden Mitglieder der Delegationsleitung gebraucht. In dieser Rolle kümmerst Du Dich um ein Ressort innerhalb der Schweizer Delegation. Auch hier bist Du bereit, Dich für ca. 3 Jahre zu engagieren. Eine Erfahrung in der internationalen Pfadi ist von Vorteil und Projekterfahrung unabdingbar. Du solltest in der Lage sein, Dich neben einer Landessprache auch in Englisch (oder Polnisch) ausdrücken zu können. Panoramakurs oder Gilwell von grossem Vorteil, ebenso Kenntnisse über das Gastland.

Bewerbung

Bist Du bereit Dich mit einem Co-Delegationsleiter resp. einer Co-Delegationsleiterin oder als Mitglied der Delegationsleitung die Schweizer Delegation nach der Methode der Pio- und Rover-Stufe auf das Lager vorzubereiten und die Pfadibewegung Schweiz an diesem weltweiten Pfadianlass zu vertreten?
Dann schicke das Anmeldeformular und ein ausführliches Motivationsschreiben bis spätestens 28. September 2018 per E-Mail an uns:

Stefan Scheurer/Toomai, stefan.scheurer@pbs.ch. Für weitere Fragen steht Dir Toomai gerne zur Verfügung.

Anmeldeformular

PBS Newsletter April 2018

Do. 05.04.2018 - 10:52
INFORMATIONEN PBS Erfolgreicher Pfadi-Schnuppertag: MERCI für euren Einsatz!

Am 10. März 2018 hat der vierte nationale Pfadi-Schnuppertag stattgefunden. Rund 350 Abteilungen aus 19 Kantonalverbänden haben sich auch dieses Jahr ins Zeug gelegt und abwechslungsreiche Aktivitäten angeboten. Herzlichen Dank an alle Beteiligten, die den Pfadi-Schnuppertag auch 2018 zu einem grossen Erfolg geführt haben! An dieser Stelle sei der Schweizerischen Pfadistiftung (SPS) herzlich gedankt. Der vierte Pfadi Schnuppertag wurde dieses Jahr vollumfänglich durch die SPS ermöglicht. M-E-R-C-I!

P.S. Viele tolle Fotos und Videos vom 10. März findet ihr in den sozialen Medien unter dem #PfadiSchnuppertag.

Folge der PBS auf Instagram

Pünktlich zum Thinking Day am 22. Februar 2018 hat die PBS ihren Instagram-Account mit einem Fotowettbewerb in Betrieb genommen. Auf diesem Weg herzlichen Dank für all eure tollen Bilder, die ihr unter dem #ThinkingDayCH geteilt habt!

Folge der PBS jetzt auf Instagram @pfadiscout! PFADI-ANLÄSSE Bundeskonferenz am 5./6. Mai 2018 in Basel

Die Kantonsleiterinnen und Kantonsleiter treffen sich am ersten Wochenende im Mai zur jährlichen Bundeskonferenz (BuKo). An der zweitägigen Konferenz können sie so stellvertretend für Ihre Kantonalverbände auf die strategische Weiterentwicklung des Verbands Einfluss nehmen. An der BuKo 2018 stehen neben der Umsetzung der an der DV 2017 verabschiedeten Strategie 2018-2022 auch Workshops zu den Themen Partnerschaften, Pfadi Trotz Allem oder zur AL-Ausbildung auf dem Programm. Die Pfadi Region Basel bietet ausserdem ein attraktives Rahmenprogramm und stellt viele helfende Hände vor Ort – herzlichen Dank dafür!

PFF 2018 in Basel

Noch knapp fünf Monate bis zum PFF18 EXPLORE in Liestal! Dann wird es Zeit, die kleine, feine (Pfadi-)Welt rund um Musik, Kultur und Kulinarisches aufzuspüren. Dieser Ausflug zurück zu den Wurzeln des Pfadi als Auskundschafter bietet viele Erlebnisse: Das PFF18 EXPLORE auf der Sichtern bringt eine Entdeckungsreise durch eine breitgefächerte Auswahl der Schweizer Musikszene der Genres HipHop, Pop, Rock, Funk, Singer/Songwriter, Indie, Folk und einen Touch Electro! Auch neben der Bühne kann Neues erlebt werden: das trinationale Teezelt, „Lueg zu Dir-Egge“, Spiel & Sport, Radioworkshop, Pfadibauten, PBS-Prävention, Mal&Spray-Wand und natürlich den fätzigen erinnerungswürdigen Höhepunkt! Tickets, weitere Infos rund um das PFF18 und im weiteren Verlauf auch zum Familiensonntag unter www.pff18.ch.

Gesucht: Mitglieder der Delegationsleitung Jamboree 2019

Die Vorbereitungen für das Jamboree sind in vollem Gange. Die meisten Ressorts sind nun fast ganz besetzt und Hunderte Schweizer Teilnehmer, Truppleiter und ISTs haben sich bereits angemeldet, um einen unvergesslichen Sommer in Nordamerika zu verbringen. Einige Mitglieder für die Delegationsleitung werden jedoch noch gesucht!

Bei Interesse melde dich doch direkt bei unserer Delegationsleiterin Nala (hoc@jamboree.ch)

European Jamboree 2020 in Polen: Delegationsleitung gesucht!

Vom 27. Juli bis 6. August 2020 findet das nächste European Jamboree in Danzig (Polen) statt. Das European Jamboree ist ein europaweites internationales Lager. Die Teilnehmenden sind im ähnlichen Alter wie an einem World Scout Jamboree.

Bist du bereit, dich mit einem Co-Delegationsleiter resp. einer Co-Delegationsleiterin oder als Mitglied der Delegationsleitung die Schweizer Delegation nach der Methode der Pio- und Rover-Stufe auf das Lager vorzubereiten und die Pfadibewegung Schweiz an diesem weltweiten Pfadianlass zu vertreten?

Informationen und Anmeldeformular

ANGEBOTE FÜR PFADIS Gesucht: Eure Erfahrungen in Sachen Pfaditechnik

Kennt ihr Ideen, Projekte und Hilfsmittel, die unter dem Stern der Pfaditechnik stehen? Dann helft mit, sie auf pfaditechnik.pbs.ch zu sammeln, damit wir sie allen Schweizer Pfadis zur Verfügung stellen können!

Versicherungen

Solange alles rund läuft, sind Versicherungen ein leidiges Thema. Doch mindestens Gedanken dazu sollte man sich auf Ebene Abteilung gemacht haben. Verschiedene Versicherungen decken verschiedene Schadensfälle ab (Übersicht) und werden auf unterschiedlichen Ebenen angeboten. Schweizweit gibt es für Abteilungen die Möglichkeit, sich bei der Lagermaterial-Versicherung anzuschliessen, die das bewegliche Inventar abdeckt und sogar Leihmaterial (Beispielsweise von J+S) beinhaltet, sofern die Versicherungssumme dieses ebenfalls abdeckt. Weitere Versicherungen übernimmt möglicherweise bereits der Kantonalverband für euch. Informiert euch über eure Versicherungslage – lieber früher als später!

Weitere Informationen gibt es auch im ALPHA, dem Hilfsmittel für Abteilungsleitende, auf den Seiten 72-74.

I-Modul Integration

Die Pfadi Züri bietet am Sonntag, 27. Mai 2018, zum ersten Mal ein Modul zur Interkulturellen Vielfalt an! Hast du Lust, dich mit anderen Pfadis zum Thema auszutauschen und gleichzeitig deine J+S-Anerkennung aufzufrischen? Alle Informationen zu diesem spannenden Angebot findest du im beiliegenden Flyer. Anmeldungen sind bis zum 20. Mai 2018 direkt über MiData möglich.

Sommerlager in Sicht? Mach mit bei Faires Lager

Auch in diesem Sommer kannst du beim Wettbewerb von Faires Lager nicht nur etwas für dein Karma tun, sondern dabei gleich noch fette Preis abräumen! Nachhaltigkeit ist Programm – Spassfaktor ist garantiert. Mehr erfährst du auf der Website von Faires Lager, anmelden kannst du dich mit deinem Sommerlager ab dem 2. Mai unter diesem Link.

Und falls du das Update über die diesjährige Wettbewerbschallenge ja nicht verpassen willst, meldest du dich am Besten für den Newsletter von Faires Lager an.

PBS Newsletter April 2018

Mi. 04.04.2018 - 17:11
INFORMATIONEN PBS Erfolgreicher Pfadi-Schnuppertag: MERCI für euren Einsatz!

Am 10. März 2018 hat der vierte nationale Pfadi-Schnuppertag stattgefunden. Rund 350 Abteilungen aus 19 Kantonalverbänden haben sich auch dieses Jahr ins Zeug gelegt und abwechslungsreiche Aktivitäten angeboten. Herzlichen Dank an alle Beteiligten, die den Pfadi-Schnuppertag auch 2018 zu einem grossen Erfolg geführt haben! An dieser Stelle sei der Schweizerischen Pfadistiftung (SPS) herzlich gedankt. Der vierte Pfadi Schnuppertag wurde dieses Jahr vollumfänglich durch die SPS ermöglicht. M-E-R-C-I!

P.S. Viele tolle Fotos und Videos vom 10. März findet ihr in den sozialen Medien unter dem #PfadiSchnuppertag.

Folge der PBS auf Instagram

Pünktlich zum Thinking Day am 22. Februar 2018 hat die PBS ihren Instagram-Account mit einem Fotowettbewerb in Betrieb genommen. Auf diesem Weg herzlichen Dank für all eure tollen Bilder, die ihr unter dem #ThinkingDayCH geteilt habt!

Folge der PBS jetzt auf Instagram @pfadiscout! PFADI-ANLÄSSE Bundeskonferenz am 5./6. Mai 2018 in Basel

Die Kantonsleiterinnen und Kantonsleiter treffen sich am ersten Wochenende im Mai zur jährlichen Bundeskonferenz (BuKo). An der zweitägigen Konferenz können sie so stellvertretend für Ihre Kantonalverbände auf die strategische Weiterentwicklung des Verbands Einfluss nehmen. An der BuKo 2018 stehen neben der Umsetzung der an der DV 2017 verabschiedeten Strategie 2018-2022 auch Workshops zu den Themen Partnerschaften, Pfadi Trotz Allem oder zur AL-Ausbildung auf dem Programm. Die Pfadi Region Basel bietet ausserdem ein attraktives Rahmenprogramm und stellt viele helfende Hände vor Ort – herzlichen Dank dafür!

PFF 2018 in Basel

Noch knapp fünf Monate bis zum PFF18 EXPLORE in Liestal! Dann wird es Zeit, die kleine, feine (Pfadi-)Welt rund um Musik, Kultur und Kulinarisches aufzuspüren. Dieser Ausflug zurück zu den Wurzeln des Pfadi als Auskundschafter bietet viele Erlebnisse: Das PFF18 EXPLORE auf der Sichtern bringt eine Entdeckungsreise durch eine breitgefächerte Auswahl der Schweizer Musikszene der Genres HipHop, Pop, Rock, Funk, Singer/Songwriter, Indie, Folk und einen Touch Electro! Auch neben der Bühne kann Neues erlebt werden: das trinationale Teezelt, „Lueg zu Dir-Egge“, Spiel & Sport, Radioworkshop, Pfadibauten, PBS-Prävention, Mal&Spray-Wand und natürlich den fätzigen erinnerungswürdigen Höhepunkt! Tickets, weitere Infos rund um das PFF18 und im weiteren Verlauf auch zum Familiensonntag unter www.pff18.ch.

Gesucht: Mitglieder der Delegationsleitung Jamboree 2019

Die Vorbereitungen für das Jamboree sind in vollem Gange. Die meisten Ressorts sind nun fast ganz besetzt und Hunderte Schweizer Teilnehmer, Truppleiter und ISTs haben sich bereits angemeldet, um einen unvergesslichen Sommer in Nordamerika zu verbringen. Einige Mitglieder für die Delegationsleitung werden jedoch noch gesucht!

Bei Interesse melde dich doch direkt bei unserer Delegationsleiterin Nala (hoc@jamboree.ch)

European Jamboree 2020 in Polen: Delegationsleitung gesucht!

Vom 27. Juli bis 6. August 2020 findet das nächste European Jamboree in Danzig (Polen) statt. Das European Jamboree ist ein europaweites internationales Lager, welches alle rund drei bis vier Jahre stattfindet. Die Teilnehmenden sind im ähnlichen Alter wie an einem World Scout Jamboree.

Bist du bereit, dich mit einem Co-Delegationsleiter resp. einer Co-Delegationsleiterin oder als Mitglied der Delegationsleitung die Schweizer Delegation nach der Methode der Pio- und Rover-Stufe auf das Lager vorzubereiten und die Pfadibewegung Schweiz an diesem weltweiten Pfadianlass zu vertreten?

Informationen und Anmeldeformular

ANGEBOTE FÜR PFADIS Gesucht: Eure Erfahrungen in Sachen Pfaditechnik

Kennt ihr Ideen, Projekte und Hilfsmittel, die unter dem Stern der Pfaditechnik stehen? Dann helft mit, sie auf pfaditechnik.pbs.ch zu sammeln, damit wir sie allen Schweizer Pfadis zur Verfügung stellen können!

Versicherungen

Solange alles rund läuft, sind Versicherungen ein leidiges Thema. Doch mindestens Gedanken dazu sollte man sich auf Ebene Abteilung gemacht haben. Verschiedene Versicherungen decken verschiedene Schadensfälle ab (Übersicht) und werden auf unterschiedlichen Ebenen angeboten. Schweizweit gibt es für Abteilungen die Möglichkeit, sich bei der Lagermaterial-Versicherung anzuschliessen, die das bewegliche Inventar abdeckt und sogar Leihmaterial (Beispielsweise von J+S) beinhaltet, sofern die Versicherungssumme dieses ebenfalls abdeckt. Weitere Versicherungen übernimmt möglicherweise bereits der Kantonalverband für euch. Informiert euch über eure Versicherungslage – lieber früher als später!

Weitere Informationen gibt es auch im ALPHA, dem Hilfsmittel für Abteilungsleitende, auf den Seiten 72-74.

I-Modul Integration

Die Pfadi Züri bietet am Sonntag, 27. Mai 2018, zum ersten Mal ein Modul zur Interkulturellen Vielfalt an! Hast du Lust, dich mit anderen Pfadis zum Thema auszutauschen und gleichzeitig deine J+S-Anerkennung aufzufrischen? Alle Informationen zu diesem spannenden Angebot findest du im beiliegenden Flyer. Anmeldungen sind bis zum 20. Mai 2018 direkt über MiData möglich.

Sommerlager in Sicht? Mach mit bei Faires Lager

Auch in diesem Sommer kannst du beim Wettbewerb von Faires Lager nicht nur etwas für dein Karma tun, sondern dabei gleich noch fette Preis abräumen! Nachhaltigkeit ist Programm – Spassfaktor ist garantiert. Mehr erfährst du auf der Website von Faires Lager, anmelden kannst du dich mit deinem Sommerlager ab dem 2. Mai unter diesem Link.

Und falls du das Update über die diesjährige Wettbewerbschallenge ja nicht verpassen willst, meldest du dich am Besten für den Newsletter von Faires Lager an.

Gesucht: Delegationsleiter/in - Mitglied der Delegationsleitung Rovermoot 2021 in Irland

Mo. 26.03.2018 - 13:40

Im Sommer 2021 wird das kommende und sechszehnte Moot in Irland stattfinden. Das Lager dauert voraussichtlich vom 22. Juli 2021 bis am 1. August 2021. Weitere Informationen unter http://www.worldscoutmoot.ie/

Anforderungen an die Delegationsleiterin und den Delegationsleiter

Du bist älter als 27 Jahre, hast viele Jahre Pfadierfahrung und den Panoramakurs (Gilwell von grossem Vorteil) besucht. Erwünscht ist auch internationale Erfahrung durch eine frühere Teilnahme an einem internationalen Lager.
Du bist bereit, Dich für ca. 4 Jahre in diesem Projekt einzubringen.
Du kannst Dich in mindestens einer Landessprache (D/F/I) und Englisch (CEF: min. B2) schriftlich und mündlich ausdrücken. Du kennst Dich mit der Pfadi- und Piostufenmethodik der PBS aus und hast Erfahrung im Leiten und Durchführen von Projekten.
Von Vorteil sind auch eine frühere Tätigkeit in einer kantonalen oder nationalen Equipe und Kenntnisse über das Gastland (Irland).

Anforderungen an Mitglieder der Delegationsleitung

Zur Unterstützung der Delegationsleiterin und des Delegationsleiters werden Mitglieder der Delegationsleitung gebraucht. In dieser Rolle kümmerst Du Dich um ein Ressort innerhalb der Schweizer Delegation. Auch hier bist Du bereit, Dich für ca. 3 bis 4 Jahre zu engagieren. Eine Erfahrung in der internationalen Pfadi ist von Vorteil und Projekterfahrung unabdingbar. Du solltest in der Lage sein, Dich neben einer Landessprache auch in Englisch ausdrücken zu können. Panoramakurs oder Gilwell von grossem Vorteil, ebenso Kenntnisse über das Gastland.

Bewerbung

Bist Du bereit Dich mit einem Co-Delegationsleiter resp. einer Co-Delegationsleiterin oder als Mitglied der Delegationsleitung die Schweizer Delegation nach der Methode der Pio- und Rover-Stufe auf das Lager vorzubereiten und die Pfadibewegung Schweiz an diesem weltweiten Pfadianlass zu vertreten?
Dann sende das Anmeldeformular und ein ausführliches Motivationsschreiben, bis spätestens 28. Oktober 2018 per E-Mail an uns: Stefan Scheurer/Toomai, stefan.scheurer@pbs.ch.
Für weitere Fragen steht Dir Toomai gerne zur Verfügung.

Anmeldeformular

Gesucht: Mitglieder der Delegationsleitung Jamboree 2019

Mi. 21.03.2018 - 17:35

Bist du interessiert daran dich zum Beispiel bei der Organisation des Vor- oder Nachprogramms zu beteiligen? Würdest du gerne die Delegation in der Medienarbeit unterstützen? Oder interessiert dich die Logistik rund um das Jamboree? Dann bist du vielleicht genau die Richtige Person um unser Team zu vervollständigen.

Konkret suchen wir motivierte Mitarbeiter in den folgenden Positionen:

1 Delegations-Co-Leiter (Männlich, mindestens 25, internationale Erfahrung)
Hauptleitung der Delegation vor, wärend und nach dem Lager.

1 Verantwortlicher Materiallogistik
Organisation der Transporte in der Schweiz (vor und nach dem Lager) unter Einbezug von Helfern.

1 Verantwortlicher für die Truppreisen
Programm / Reiseplan für die Teilnehmer und Truppleiter in Zusammenarbeit mit dem Reisebüro.

1 Verantwortlicher: Reisen IST / DL, Gestaltung Nachprogramm IST / DL
Zusätzliches Nachprogramm für die IST / Delegationsleitung in Zusammenarbeit mit dem Reisebüro erarbeiten und koordinieren.

Mehrere Truppbetreuer
Betreuungs- und Kontaktperson zwischen der Truppleitung und der Delegationsleitung. Dringend gesucht: Ein Truppbetreuer aus dem Tessin.

1 Mitglied Ressort IST (Französische Muttersprache)
Betreuungs- und Kontaktperson zwischen der IST‘s und der Delegationsleitung.

1 Medienverantwortliche(-r)

Koordination und Bearbeitung von Anfragen sowie Repräsentation gegenüber den Medien.

1 Delegationsarzt
(männlich)
Medizinische Betreuung der Schweizer Delegation im Rahmen des Swiss Medical Teams

Bei Interesse melde dich doch direkt bei unserer Delegationsleiterin Nala (hoc@jamboree.ch)

Die CoInt stellt sich vor: Alegria

Mi. 21.03.2018 - 11:46

Alegria vom Ressort Partnerschaften stellt sich vor

Internationale Roverwoche im KISC - Jahrhundertfeier

Di. 20.03.2018 - 09:23

Vom 5. bis 14. August 2018 findet im KISC die internationale Rover Week statt. Zum 100 jährigen Jubiläum der Roverstufe treffen sich Rovers aus der ganzen Welt um internationale Freundschaften zu schliessen und dies in der atemberaubenden Lokation umrundet von den Schweizer Alpen.

Alle Informationen findest du hier.

... und hier gehts zur Anmeldung.

 

 

 

Letzte Chance am Jamboree 2019 dabei zu sein

Mo. 19.03.2018 - 15:23

Ab sofort könnt ihr Euch via Midata oder auf: www.jamboree.ch anmelden.

Der Anmeldeschluss ist der 31.03.2018.
Wenn Du Dich anmeldest halte Deinen Pass bereit und lies die Teilnahmebedingungen (im Anhang auf der Midata Anmeldungs-Startseite) genau durch, damit Du alles vollständig ausfüllen kannst.

Wir freuen uns auf Deine Teilnahme!

Im Folgenden findet Ihr einige Informationen zum Jamboree.

Datum: Das 24. World Scout Jamboree dauert vom 22. Juli bis zum 2. August 2019, wobei es zusätzlich ein Vor-/Nachprogramm geben wird. Teilnehmern wird empfohlen, sich je eine Woche vorher und nachher provisorisch frei zu halten. Die Daten des Vor- / Nachprogramms werden so rasch als möglich kommuniziert.

Ort: The Summit Bechtel Resserve, Oak Hill, West Virginia (USA).
Es wird von Kanada, Mexico und den USA in Zusammenarbeit mit dem Weltverband WOSM organisiert.

Teilnahmemöglichkeiten: Wer als Teilnehmerin oder Teilnehmer der Schweizer Delegation mit ins 24. World Scout Jamboree kommen möchte, muss Mitglied der Pfadibewegung Schweiz und ausserdem zwischen dem 22. Juli 2001 und dem 21. Juli 2005 geboren sein.
Für ältere Pfadfinderinnen und Pfadfinder besteht die Möglichkeit sich als Truppleiter oder als Dienstrover zu engagieren. Als Truppleiter muss man über 18 Jahre alt sein (Vor dem 22. Juli 2001 geboren) und wenn möglich den Panoramakurs besucht haben. Als Dienstrover engagiert man sich im International Service Team (IST) und sollte zwischen 18-40 Jahren alt sein.

Thema: Das Thema „Unlock a New World“ wird die Schweizer Teilnehmenden (Trupps von 36 Jugendlichen und 4 LeiterInnen) und Dienstrover mit hoffentlich vielen anderen Nationen zusammenbringen.

Ausbildungsnewsletter Februar 2018

Do. 01.03.2018 - 08:55

Aktuelle Informationen aus dem Ausbildungsbereich für Kursleitungen und LKB, dieses Mal unter anderem zu folgenden Themen:

  • Wichtigkeit einer sauberen Kursadministration
  • Pfadi-Literatur
  • Faires Lager
  • Cudeschin
  • Hilfsmittel LA im Kindersport
  • Plattform Pfaditechnik
  • Testumgebung MiData
  • Modul im Sicherheitsbereich Wasser
  • Neubeschaffung Zelttuch BASPO
  • Kindersport-Broschüren als PDF
  • J+S Leihmaterial
  • Unfallprävention und Sicherheitsanforderungen in Lagersport/Trekking
  • Änderungen Mail-Adressen von J+S

 

Der Newsletter ist als PDF hier downloadbar.