Die Grundlagen der Pfadibewegung

Die Pfadi Illnau-Effretikon/Lindau ist Mtgied der Pfadibewegung Schweiz (PBS). Die Grundlagen der PBS werden in den Leiterkursen gelehrt und finden so auch in unserer Abteilung Anwendung.

Ganzheitliche Entwicklung durch vielseitige Aktivitäten

Wir bieteten Kindern und Jugendlichen nicht nur ein attraktives Programm, sondern verfolgt im Rahmen unserer Aktivitäten auch pädagogische Zielsetzungen: Durch vielfältige Erlebnisse sollen die heranwachsenden Jugendlichen befähigt werden sich ganzheitlich zu entfalten. Abseits der Schule und des Elternhauses erwerben sie Fähigkeiten, welche ihnen erlauben, sich aktiv in der Gesellschaft zu engagieren und ihre Zukunft verantwortungsbewusst zu gestalten.

Die Pfadi fördert die Ziele – die fünf Beziehungen – durch die sieben Methoden mit vielseitigen Aktivitäten

Die Beziehungen

Unter ganzheitlicher Förderung verstehen wir die Förderung der fünf verschiedenen Beziehungen, die ein Mensch pflegt.

Für jede dieser Beziehungen hat die Pfadibewegung ein Ziel formuliert, dem sich ihre Mitglieder annähern sollen.

Die Beziehung zur Persönlichkeit

pbsgrafiken/persoenlichkeit.png selbstbewusst und selbstkritisch sein

Die Beziehung zum Körper

pbsgrafiken/koerper.png sich annehmen und sich ausdrücken

Beziehung zu den Mitmenschen

pbsgrafiken/mitmenschen.png anderen frei begegnen und sie respektieren

Die Beziehung zur Welt

pbsgrafiken/welt.png kreativ sein und umweltbewusst handeln

Die Beziehung zur Spiritualität / zu Gott

pbsgrafiken/spiritualitaet.png offen sein und nachdenken

Die Methoden

Das Erreichen dieser fünf Ziele fördern wir durch den Einsatz von sieben Methoden. Jene sind charakteristisch für die Pfadi und grenzen sie inhaltlich von anderen Jugendverbänden ab.

Jede Pfadiaktivität lässt sich mindestens einer Beziehung und einer Methode zuordnen.

Persönlichen Fortschritt fördern

pbsgrafiken/pers.fortschritt.png z.B. sich ein Fähigkeits-Abzeichen verdienen

Gesetz und Versprechen

pbsgrafiken/gesetz+versprechen.png z.B. feierlich das Pfadi-Versprechen ablegen

Leben in der Gruppe

pbsgrafiken/leben-gruppe.png z.B. im Pfadilager zwei Wochen lang zusammenleben

Rituale und Traditionen

pbsgrafiken/rituale+traditionen.png z.B. sich beim Begrüssen die linke Hand geben

Mitbestimmen und Verantwortung tragen

pbsgrafiken/mitbestimmen+verantwortung.png z.B. gemeinsam die Lagerregeln erarbeiten

Draussen leben

pbsgrafiken/draussen-leben.png z.B. ums Lagerfeuer sitzen und die Sterne beobachten

Spielen

pbsgrafiken/spielen.png z.B. beim Geländespiel so richtig Dampf ablassen

Durch die Berücksichtigung aller Beziehungen und den Einbezug jeder Methode bietet die Pfadi ihren Mitgliedern ein ausgewogenes Programm. Die Pfadi-Aktivitäten sprechen so die Kinder und Jugendlichen in all ihren Fähigkeiten und Bedürfnissen an.

Leitbild

Pfadi gestalten die Welt.

Pfadi ist, wenn Werte mehr sind als nur Worte.

Pfadi ist eine internationale Jugendbewegung mit ganzheitlicher, erzieherischer Zielsetzung.

Pfadi ist, wenn die eigene Entwicklung zum Fortschritt der Mitmenschen beiträgt.

In attraktiven, für alle offenen Aktivitäten erwerben die Pfadi vielfältige Kompetenzen.

Pfadi ist, in der Gemeinschaft das Leben zu erlernen.

Quellen, weiterführende Informationen